underkarl

homo ludens

rad 2013-2

underkarl_homoludens_cover_thumb 

 

VICTORY OF THE BETTER MAN
Citizens
bone 3004-2

< order< download

Unter dem Titel „Eddie’s Choice“ präsentiert das Label rent a dog erstmal eine Split-Single mit den Bands Botanica, COLLIE/////electric und The Styrenes:
1. Botanica - Age Of Irony (Party Time) 3:10
Words: Paul Wallfisch/ Music: Botanica
from the album: The Magnetic Waltz (bone 3011-2)
2. COLLIE/////electric – Misery 2:55
Words & Music: Markus Maria Jansen, Mike Pelzer
previously unreleased
3. The Styrenes - Mr. Handsome 2:27
Words & Music: Tom Warnick
from the album: City Of Women (bone 3010-2)
4. The Styrenes - When I Was Young 4:11 RADIO EDIT
Words & Music: Briggs, Burdon, Jenkins, McCulloch, Weider
from the album: City Of Women (bone 3010-2)
5. Botanica - Matter Of Taste 5:14 RADIO EDIT
Words: Paul Wallfisch/ Music: Botanica
from the album: The Magnetic Waltz (bone 3011-2)
6. COLLIE/////electric - Heaven 4:12
Words & Music: Markus Maria Jansen
from the album: COLLIE/////electric (bone 3009-2)
BOTANICA - The Magnetic Waltz (bone 3011-2) - VÖ: 11. Mai 07
Ganze 12 Monate nach der Veröffentlichung ihres bisherigen Meisterwerkes „Berlin Hi-Fi“ sind Botanica schon wieder zurück mit einem neuen Album und einer Aufsehen erregenden Tournee vom 10. Mai bis 30. Juni. mit allein 34 Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter 5 Festivals!!! Nach den umjubelten Auftritten im WDR-Rockpalast, beim ORF und beim Reeperbahn-Festival im Sommer 06 kommt in diesem Frühjahr keiner mehr an der Band vorbei.
„ The Magnetic Waltz“, das mittlerweile fünfte Werk der Band um Sänger und Keyboarder Paul Wallfisch (ex-Firewater) wurde von Martin Bisi in New York aufgenommen und von Fred Kevorkian im berühmten Avatar Studio gemastert.
Mit den 11 Songs des Albums wird die Band einmal mehr ihrem vorauseilenden Ruf gerecht: „Botanica sind wahre Meister des grobkörnigen und verqualmten Brecht-artigen Bohemian-Rock“ (INTRO).
COLLIE/////electric (bone 3009-2) – VÖ: 8. Juni 07
The lost album of m. walking on the water!
COLLIE/////electric ist Bandname & Albumtitel des neuen Werkes von Markus Maria Jansen. Neu, sicherlich – aber gleichzeitig das Album, das Jansen’s alte Band, die 90er Jahre Kulttruppe mit dem Majordeal (EMI, Motor) “m.walking on the water” nie aufgenommen hat. 10 Jahre nach Ende der M.s läutet Herr Jansen hier die etwas andere Art der Reunion ein. Er spielt die Songs aus der Schublade mit der Rhythmusgruppe seiner aktuellen Jansen-Band ein, steuert auch ein paar Klassiker von M.wotw (u.a. die Hitsingle “Misery”, hier als Bonustrack) bei und liefert nebenbei eine englischsprachige Version des Jansen Hits “Himmel”.
Dass Bob Dylan, Tom Waits, James Taylor, Hanns-Dieter Hüsch und die Pixies hier Pate gestanden haben könnten, wird nur der entdecken, der danach sucht. Wäre Regisseur und Dogma-Erfinder Lars Von Trier Plattenproduzent, dann würden seine Produktionen ähnlich klingen: karg, echt, unverstellt, ohne Effekte.
THE STYRENES - City Of Women (bone 3010-2) – VÖ: 22. Juni 07
Großstädtische Rocksongs, Kunst-Wave/Art-Punk und Glamrock-Reste. .... keine Fußballchöre, keine platt nostalgischen Provo-Posen und keine Post-Punk-Formeln, sondern etwas Komplexes und Wahrhaftiges, das spürbar und denkbar ist...., so könnte man den Sound der New Yorker Band The Styrenes auf einen Nenner bringen.
Kennern der Cleveland-Szene der 70er Jahre sind sie und die Vorläufer The Electric Eels und The Mirrors keine Unbekannten. Stammten doch alle 3 Bands aus diesem Umfeld und wurden durch eine andere Band aus Cleveland, Pere Ubu, auf deren ausführlicher CD-Werkschau „Datapanik In The Year Zero“ gewürdigt.
Die Qualitätsmerkmale für Rockmusik härterer Gangart gelten hier: Hart, rau und garstig ist der Sound und der Gesang kaputt mit ein paar Schrauben im Kiefer. Der Eric Burdon/ Animals-Klassiker „When I Was Young“ ist kaum wieder zu erkennen, aber ohne das romantische Moment des Originals verblüffend ausdrucksvoll geraten und „Mr. Handsome“ ist in Wirklichkeit ein recht unansehnlicher Geselle mit letaler Anziehungskraft.

Various Artists

Eddie’s Choice

bone 3012-3